Login or Register

DevBlog #16 veröffentlicht - Update 4 rückt näher

Die Entwickler rund um The Isle haben wieder ein Entwickler-Tagebuch (Quelle) veröffentlicht. Darin wird zusammengefasst woran konkret die ienzelnen Personen im Entwicklerteam im August gearbeitet haben. Hier eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Infos in Deutsch - wer des Englischen mächtig ist, kann sich den kompletten Dexblog +16 hier in voller Länge und im Original reinziehen.


Filipe - Leitender Entwickler

Filipe hat hauptsächlich an den neuen Funktionen gearbeitet die mit Update 4 "Diets & Fractures" (zu deutsch: "Diäten & Frakturen") einhergehen. Dazu gehören vor allem auch die neuen Pflanzenarten die ins Spiel implementiert wurden sowie die Möglichkeit der Herbivoren (Pflanzenfresser) diese neuen Pflanzen und früchte auch zu erreichen und zu essen.
Teilweise griffen diese Änderungen sehr in die Kern-Mechaniken des Spiels ein, wodurch es notwendig wurde andere Mechaniken die bereits implementiert waren, erneut anzupassen bzw. zu ändern. Ein weiterer Teil seiner ARbeit bestand darin, die Bugs die vom QA-Team (Qualitätsssicherung) gemeldet wurden, zu beheben.

Ausserdem - so Filipe - hat er mehrere Änderungen an Kernmechaniken im spiel vorgenommen die sich positiv auf die Stabilität und Serverperformance auswirken sollten. Auch am "Ambient Sound System" wurden etliche Optimierungen vorgenommen - Geräusche bzw. Geräuschkulissen von Flüssen, dem Meer u.a. wurden überarbeitet. Hier gab es in der Vergangenheit komische Fehler/Verhaltensweisen bei den Geräuschen und Umgebungssounds im Spiel die nun hoffentlich gefixt sind. (Anm.: damit sind wohl die wiederkehrenden Sound-Aussetzer im Spiel gemeint wo man zum Teil einen Fluss hört, dann wieder nicht, obwohl man direkt daneben steht)

Ein DLSS-Plugin wurde hinzugefügt. Was das ist köntn ihr hier nachlesen.

AmarOk - Entwickler

AmarOk hat sich - wie die Monate zuvor - auf die AI (Künstliche Intelligenz, NPC-Dinos) im Spiel fokussiert. Im August hat er vor allem neue AI-Mecahniken von Tieren und Dinosaurieren die mit Update 4 ins Spiel kommen sollen getestet und verfeinert. Auch am Backend des Spiels hat er gearbeitet - Details heirfür darf er jedoch keine nennen.
Auch am Linux-Support für das Spiel hat er gearbeitet.

dmIV - Entwickler

dmIV hat an einer neuen Mecahnik für denn Pteranodon gearbeitet die mit Update 4 ins Spiel kommen soll. Hier ist wohl die Fähigkeit von Pteras gemeint die es ihnen erlaubt an Wänden zu sitzen bzw. an Steilwänden zu hängen bzw. dort zu landen. Enthüllt soll diese Fährigkeit im bald erscheinenden Trailer zu Update 4 werden.
Weiters hat er an den Bewegungsmechanismen im Spiel Änderungen vorgenommen. Das Wenden/Umdrehen mit einem Dinosaurier soll sich nun etwas realistischer anfühlen - bzw. soll es länger dauern wenn sich Dinosaurier bei voller Geschwindigkeit plötzlich umdrehen umd ie Richtung zu wechseln. Diese Änderung ist bereits mit dem Pre-Patch zu Update 4 (12. August, 07.111.31) ins Spiel implementiert worden.

Tapwing - 2D Künstler

Tapwing hat primär an neuen Ideen gearbeitet die man die Human Structures (Gebäude der Menschen) sinnvoll ins Spiel integrieren könnte.
Er macht dabei Screenshots von interessanten Orten ingame und überarbeitet diese dann mit seinen Konzept-Zeichnungen. Hier ein Beispiel:

devblog16 august 1

Er geht dabei immer von einer Ich-Perpektive aus und überlegt dann, was er sich an Details erwarten würde wenn er zum Beispiel auf eine Basis im Spiel treffen würde.
Daraus macht er dann erste Sketsches und überträgt diese dann in weiterer Folge in ingame-Screenshots.

Wedge - Sound Designer

Wedge hat im August an den neuen Vocals und sounds für den Pachycephalosaurier gearbeitet. Diese sind fast alle fertig, ein paar fehlen noch. Auch die Umgebungsgeräusche des Dschungels wurden überarbeitet und optimiert (Vogelgeräusche, Fauna, Knacken von Ästen,etc.) Einige Geräusche und Soundkulissen in der Nacht wurden angepasst - Wwindgeräusche in der Nacht sind nun lauter als untertags.

Ebenfalls - aufbauend auf Update 4 - hat Wedge die Körperfallgeräsuche der Dinosaurier angepasst um den neuen Mechaniken (Fractions) gerecht zu werden und diese realistischer zu machen.

Zusätzliche Geräusche wurden zum Dryosaurus und Tenontosaurus hinzugefügt, der Geräuschunterschied zwischen 1-Call und 3-Call wurde verbessert, wenn die Taste gerdürckt bleibt. (zur Info: Seit dem letzten Patch muss man bei bestimmten Aktionen - zum beispiel Gruppeneinladung annehmen - die Tasten länger gedrückt halten)

Hypno - QA Leiter (Leiter d. Qualitätssicherung)

Anpassungen an die Spielbalance waren der Fokus im August - weg von einem "Deathmatch-Feeling" und mehr Fokus auf den "Survival-Aspekt" - das war die Agenda des QA-Teams im vergangenen Monat August.
Ein wichtiger Teil davon ist zum Beispiel die Menge an Fleisch die ein Jungtier abgibt im Vergleich zu einem ausgewachsenen Dinosaurier den man erlegt. Während also ein 12% Dino viel weniger Fleisch abwirft, soll ein ausgewachsender Dino entsprechend viel Fleisch abwerfen und den Jägern viel länger Nahrung bieten als bisher. Diese Änderungen seien wichtig in Ausblick auf die noch folgenden Änderungen am Spiel in der Zukunft und müssen bereits jetzt angepasst werden da sie indirekt die Charktereigenschaften der Dinosaurier betreffen.

Frakturen - diese sollen ein echter Game-Changer in zukünftigen Kämpfen werden. Der Kopf, der Körper und die Beine können gezielt angegriffen werden um spezifische Auswirkungen beim Gegner zu erwirken. Wenn man zum Beispiel eine Kopfverletzung hat, wird der Schaden von Bissen oder Kopfstößen entsprechend reduziert. Auch soleln Verletzungen Auswirkungen auf das Sichtfeld haben bzw. auf die Geschwindigkeit eines Dinosauriers. - Er möchte jedoch noch nicht alle Auswirkungen von Verletzungen verraten - das solle eine Überraschung sein und man wird sie wohl im Spiel auf die "harte Tour" herausfinden müssen.

Das Diet-System ist sehr umfangreich und mit vielen danderen Mechaniken verwurzelt. Deshalb dauert das Playtesting auch entsprechend länger um wirklich alle Möglichkeiten und Auswirkungen auf die Spielmechanik und Balance des Spiels auszutesten.
Das QA-Team hat jede Menge Bugs gefunden, man sei hier jedoch auf die Mithilfe der Spieler angewiesen. Gleichzeitig sagt er, dass es nciht mehr lange dauern soll bis das Diet-System für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll weil sie hier dringend Daten benötigen für das Feintuning.

Er weist auch hier nochmal darauf hin, dass das Spielerfeedback beim offiziellen Stresstest für sie enorm wichtig ist. Hier gilt es herauszufinden ob ein bestimmter Diet-Plan für Spieler Sinn macht, oder eher langweilig ist. Ob die Diet-Plan-Buffs zu stark oder zu schwach sind, usw. - Während des Stresstests ist es also extrem wichtig, dass alle Spieler ihr feedback mit den Entwicklern teilen, damit wichergestellt werden kann, das man Ende ein funktionierendes Diet-System rauskommt, das allen Spielern Spaß macht.

 

KissenKitten - Producer / Animation

Der Fokus im August von Kissen lag vor allem auf denn vielen, unterschiedlcihen und zusätzlichen Ess-Animationen der Dinosaurier. Da das "Essen" im Spiel so ein essentieller Teil ist, möchte man hier besodners darauf achten, dass diese Animation ein visueller Augenschmaus ist bei allen Dinosauriern.
Nach Update 4 wird es - besonders für Herbivore - möglich sein Pflanzen/Früchte in unterschiedlicher Höhe zu fressen. Hierfür müssen viele Animationen angepasst werden und neu entwickelt werden.

Gemeinsam mit Bryan hat sie auch an den Frakturen-Animationen gearbeitet und damit experimentiert. Das Ziel ist, dass man jederzeit sofort sagen kann wie schwer oder wo ein Dinosaurier genau verletzt ist. Aktuell ist es im Spiel noch viel Raten wenn es darum geht herauszufinden wie verletzt dein Gegenüber ist. Damit soll Schluss sein. In Zukunft wird man sofort sagen können welche Verletzungen andere Spieler haben um im Kampf sofort bessere Entscheidungen treffen zu können und Kämpfe allgemein viel dynamischer zu machen.

Abschließend erwähnt sie noch, dass einige im Team bereits kleinere, vorbereitende Tasks für Update 5 durchgeführt haben. Es werden viele neue Pflanzen ins Spiel kommen. Einige davon auch erst nach Update 4.
Ebenfalls gearbeitet wurde an den Hatchlingen (auch Hypsi!), als auch an den Menschen-Gebäuden wurde viel gearbeitet.

Auch ein kurzes Video wurde veröffentlicht das den Pachy ankündigt:

 

 

 

Sinngemäß übersetzt ins Deutsche, gekürzt und zusammengefasst.

Quelle:
https://store.steampowered.com/news/app/376210/view/2977430240160661904

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Kommentar zu “diesem Beitrag”

  1. Montag, 17. Januar 2022 17:06

    Toller Beitrag. Weiter so! Bing espannt auf Update4.

     

    lg

    joe