Login or Register

Update 4 - Mechanik-Testserver für Diäten sind online

Gestern kurz nach 6:00 Uhr gingen 2 neue öffentliche QA-Server online. Der Zweck: Die Spieler sollen die Diäten (Update 4) Mechanik testen und feedback dazu geben. Spielbar ist erstmal nur der Dryosaurier. Es gibt lediglich AI-Dinos (Utahs, Tenontosaurier) sowie die neuen AI-Wildschweine und AI-Hühner im Spiel.


So nimmst du am Mechanik-Test für die Diäten in Update 4 teil:

Wähle auf Steam unter The Isle -> Eigenschaften -> BETAS den "Quality Assurance Branch (siehe Bild) aus und lade dir das 5,6 GB große Update herunter.

eigenschaften betas theisle


Danach startest du das Spiel ganz normal und gehst im Spielmenü auf "Spielen".
Bei der Serverliste musst du auswählen "Hide Empty" und auf "Aktualisieren" klicken. Warte 10-20 Sekunden, dann erscheinen die beiden öffentlich zugänglichen Testserver:

  • Official UP4 - Mechanic Test - EU 1
  • Official UP4 - Mechanic Test - EU 1

Auf einem der Server finden 75 Spieler Platz, auf dem anderen Server mittlerweile 100 Spieler.
Die Entwickler fordern die Spieler auf ihr Feedback in einem Discord-Server kund zu tun. Das Feedback soll gesammelt und ausgewertet werden. Basierend darauf wird dann das Diäten-System angepasst.
Nach und nach werden dann weitere Dinosaurier freigeschalten welche man spielen kann.

Wichtig - Dies ist nicht der Stress-Test auf den viele eigentlich gewartet haben. Dieser folgt höchstwahrscheinlich nach der Mechanik-Testphase.

Mein Feedback zum aktuellen Diäten-System:

Mir ist das Ganze ehrlich gesagt zu komplex und undurchsichtig. Die Idee dahinter finde ich wirklich gut, aber mMn. fordert man zuviel vom Spieler. Ich habe bisher 2 mal jeweils 1 Stunde versucht die richtigen Pflanzen im Spiel zu finden um eine "Good Diet" zu bekommen. Ich habe bislang nur die "Agave" gefunden und die "Orangen" welche jeweils 2 meiner Diät-Hexagons auffüllen. Ansonsten fand ich nur andere Pflanzen die aber anscheinend nicht meine Diät positiv beeinflussen. Ich empfinde das Herumlaufen und ständige suchen nach den richtigen Pflanzen als sehr mühselig und auch etwas öd.
Am STrand gibt es so gut wie nichts, was man als Dryo essen kann. Kein Wasser und keine Pflanzen die ich für meine Diäten brauche. Meiner Meinung nach sollte das Diäten System nicht zu komplex sein, sondern eine Möglichkeit darstellen sich einen Buff zu holen um gegenüber anderen Spielern einen kleinen Vorteil zu haben.
Aktuell ist es mir zu komplex. Das Feedback - also wann habe ich eine gute Diät und wann eine schlechte - ist ebenfalls schlecht umgesetzt. Hier besteht auf jeden Fall Handlungsbedarf. Als Spieler möchte ich sofort wissen ob es auf mich einen positiven oder negativen Effekt hat. Nicht erst nach 10 Minuten.
Mein Vorschlag wäre, dass man die Pflanzen in Gruppen einteilt und ihnen "Attribute" zuweist wo sie gerne wachsen. Einige Pflanzen könnten bevorzugt bei Flüssen wachsen, andere wiederum nur im Schatten, in Höhlen, oder nahe an Felsen. Damit hätte man als Spieler zumindest eine Idee wo man die Pflanzen findet, anstatt diese auf bestimmte Regionen auf Isla Spiro zu verteilen.

Mein Vorschlag - den ich schon in Discord gepostet habe, wäre folgender:

  • 0 oder 1 Hexagon gefüllt = schlechte Diät => Debuff
  • 2 Hexagons gefüllt = normale Diät => kein Debuff, kein Buff
  • 3 Hexagons gefüllt = gute Diät => Buff

Pflanzen sind "common" und "rare". Common Pflanzen findet man häufig, "Rare" Pflanzen findet man seltener.
Man benötigt jedoch die "rare" Pflanzen um eine gute Diät (also alle 3 Hexagons / Farben zu füllen) um einen Buff zu bekommen. Diese rare Pflanzen könnte man an schwieriger zugänglichen Stellen wachsen lassen. Zum Beispiel nur in Höhlen, oder weiter oben auf einem Berg.
Bei den Scent-Farben würde ich mir wünschen, dass alle Farben mit "grüner Farbe" leuchten. Kommt man näher und drückt erneut Q (also Scent) dann sieht man erst ob es eine brauchbare Pflanze ist für rot/gelb/blau.

Die Map und die Performance (gefühlte FPS) haben sich mMn. enorm verbessert. Man merkt die Arbeit von Jace an allen Ecken und Enden. Die Sounds die imemr mal wieder nicht zu hören sind gibt es jedoch noch immer. Das müssen sie unbedingt in den Griff bekommen, denn dieser Bug geht enorm zu Lasten der Atmosphäre und Immersion. Die Utah-AI ist viel zu aggressiv. Hat man einmal einen Utahraptor an der Backe wird man ihn nicht mehr los. Er jagt einen bis man tot ist. Das selbe bei Wildschweinen. Tenontosaurier hingegen funktionieren schon ganz gut - sie jagen einen kurzzeitig, lassen dann aber wieder von einm ab und gehen ihrer Wege.

Was haltet ihr von der aktuellen Umsetzung des Diäten Systems? Schreibt eure Anmerkungen gerne in die Kommentare.

update4 screen new map


Update am 9.9.2021

Mittlerweile gibt es einen neuen Bugfix-Patch (nur ca. 6 MB groß) und auch einen weiteren 3ten Server für Nordamerika.

 

 

 

Ein Kommentar zu “diesem Beitrag”

  1. Sonntag, 09. Januar 2022 13:44

    Vielen Dank für diesen tollen Guide! Die Tipps haben wir schon einige Male das Leben gerettet! :-)